Startseite > Die Aktion > Unser Botschafter

Unser Botschafter

Stefan Bradl

Motorradprofi Stefan Bradl, Weltmeister 2011 in der Moto 2-Klasse, setzt sich ein für die Idee von Disco-Fieber. Wir freuen uns über die prominente Unterstützung!

Ein vernünftiges Gleichgewicht zwischen Risiken und Chancen zu finden - darum geht es bei Disco-Fieber, und darum geht es auch im Motorsport. Wer wüsste das besser als der Moto2-Weltmeister Stefan Bradl? Der 22-Jährige, der in Zahling bei Aichach zu Hause ist und seit 2012 international in der Königsklasse MotoGP fährt, will das Jugendlichen und jungen Erwachsenen weitergeben.

„Ich möchte keinen meiner Freunde im Straßenverkehr verlieren!"

Bradl ist für den Rennsport weltweit unterwegs. Aber wenn er mal daheim mit Freunden ausgeht - viel zu selten, wie er sagt - bietet er sich gerne als Fahrer an. Schließlich ist für ihn als Leistungssportler Alkohol ohnehin weitgehend tabu. "Mal am Samstagabend ein Bier zu trinken ist, sicher nicht dramatisch - aber dann Finger weg vom Lenkrad!"

Disco-Fieber ist eine gute Sache! Ich hoffe, dass sich möglichst viele Jugendliche damit auseinandersetzen. Ich würde mich freuen, wenn sich möglichst viele darüber Gedanken machen, was Disco-Fieber für sie bedeutet.

Stefan Bradl

Stefan Bradl mit Gabriele Schmitt und Professor Gostomzyk

Engagiert für Disco-Fieber: Stefan Bradl beim Jubiläum „10 Jahre Disco-Fieber“ in Schrobenhausen gemeinsam mit den Vertretern der Landeszentrale für Gesundheit, Geschäftsführerin Gabriele Schmitt und dem 1. Vorsitzenden Professor Johannes Gostomzyk