Startseite

Disco-Fieber

Tanzende Menge in der Disco

Die etwas andere Aktion für mehr Sicherheit und Verantwortung im Straßenverkehr für junge Menschen

Disco-Fieber: Das heißt ausgehen, Freunde treffen, den einen oder anderen Cocktail oder auch mal ein, zwei Bier trinken. Doch nach der Disco hört der Spaß oft auf: Junge Menschen zwischen 18 und 24 Jahren sind überdurchschnittlich häufig an Verkehrsunfällen beteiligt. Kann ich etwas dagegen tun? Wie komme ich sicher nach Hause? Was tue ich, wenn Freunde betrunken Auto fahren wollen? Darauf und auf viele weitere Fragen gibt die Aktion Disco-Fieber Antworten.

Aktuelle Themen

Nachruf

Prof. Dr. med. dent. Anton Euba verstarb am 1. März 2017. Das Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung ist tief betroffen und wird ihn mit seiner wertschätzenden Art in ganz besonderer Erinnerung behalten. Die von ihm initiierte Aktion Disco-Fieber wird in seinem Sinne mit großem Engagement fortgeführt werden.

mehr

Disco-Fieber-Stand auf der Gewerbeschau Schrobenhausen

Ministerpräsident Horst Seehofer besucht den Disco-Fieber Stand auf der SOBA

mehr

Spielerberater M. Koppold als Botschafter für DiscoFieber

Ich bin Botschafter für Disco-Fieber, weil ich überzeugt bin, dass man durch diese Aktion den jungen Menschen die Augen öffnen kann, daß Alkohol, Drogen und Handys nichts im Straßenverkehr zu suchen haben.

mehr